In der Region – Für die Region.
Die Aushängeschilder unserer WWG Autowelt

Markenbotschafter

Sport und Autos passen bestens zusammen. Und so sind wir stolz darauf, dass für unsere WWG Autowelt tolle Markengesichter in der großen weiten Welt des Sports unterwegs sind: Deutschlands bekanntester Skispringer Karl Geiger, die Profi-Snowboarderin Ramona Hofmeister und die Fußballerlegende Fritz Walter. 

Ob Wintersport oder Fußball - unsere Markengesichter und unser Unternehmen haben jede Menge gemeinsam. Uns vereint der Ehrgeiz, stets unser Bestes zu geben, der Teamgeist, der das Fundament für unsere Leistungen bildet und ein Blick, der stets nach vorn gerichtet ist! Liebe WWG-Markenbotschafter: Wir danken euch von Herzen für euren Einsatz und wünschen euch viel Erfolg!

Unser Markengesicht

Karl Geiger

Karl Geiger mag neben dem Skispringen auch schöne Autos. Audi und quattro gehören zum Winter wie Karl Geiger zum Skispringen. Für seine Erfolge kennt ihn in Deutschland fast jeder. Deutschlands bekanntester Skispringer durfte bei der WWG Autowelt seinen neuen Audi in Empfang nehmen. Jürgen Eberle, Geschäftsführer, und Martin Kusatz, Vertriebsleiter der WWG Autowelt, freuen sich auf die Partnerschaft mit dem Topathleten und unterschrieben die WWG-Markenbotschafter-Vereinbarung für die nächsten zwei Jahre.

Skispringen hat im Hause der WWG Autowelt Tradition. Schon mit Carina Vogt und Anna Rupprecht entstanden enge Verbindungen, auch Rupprecht ist Markengesicht der WWG. „Dass es jetzt mit uns geklappt hat, freut uns ganz besonders“, sagt Jürgen Eberle.

Karl Geiger kam als Topathlet über Jahre hinweg in den Genuss eines Audis aus Ingolstadt. Kein Wunder, dass er auch in Zukunft die Marke mit den vier Ringen favorisiert. Und so kam die Schwiegermutter des Springers ins Spiel. An einem Abend in Leinzell – Karl Geigers Frau Franziska stammt aus der Gmünder Nachbargemeinde – ging es um das Thema Auto. Karl Geiger erzählt: „Schau doch mal bei der WWG Autowelt vorbei, hat meine Schwiegermutter gesagt. Da haben wir unsere Audis her und zudem haben die auch ein großes Herz für den Sport.“ Das ließ sich der vierfache Weltmeister nicht zweimal sagen. Erste Telefonate seines Managers Stephan Peplies fanden mit dem Geschäftsführer der WWG Autowelt, Jürgen Eberle, statt – „und schnell fanden es beide Seiten spannend, eine Kooperation miteinander in die Wege zu leiten!“ Karl Geiger kennt zudem die Ostalb bestens. Seine Frau lernte er einst in Oberstdorf kennen – „sie war damals beruflich bei uns im Allgäu. Wir lernten uns kennen und wenig später auch lieben“, sagt Geiger, der bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking zweimal Bronze gewann. So fand er immer engeren Bezug ins Schwabenland und ganz speziell nach Leinzell, der Heimat seiner Frau. Inzwischen sind die beiden verheiratet und haben eine Tochter (2). 

Gemeinsam planen Karl Geiger und die WWG Autowelt unterschiedliche Aktionen. Jürgen Eberle: „Der Karl wird auf alle Fälle nach dem Ende der Saison bei unserem Talk ,Zur Sache!‘ zu Gast sein. Ebenso wollen wir vielleicht auch eine Art Meet-and-Greet in Oberstdorf machen, als Event für Kunden von uns. Doch wir haben noch viele weitere Ideen, ohne ihn überfordern zu wollen. Schließlich wissen wir alle, dass sein Terminkalender extrem gefüllt ist.“ Auch in punkto Service gibt es tolle Ideen, die man gemeinsam umsetzen möchte. „Ja, uns schwebt da einiges vor“, lacht Serviceleiter Dieter Schulzki, selbst Sportler durch und durch. Daher freuen sich beide Seiten erst einmal, dass der Vertrag unterschrieben ist. „Dann schauen wir, was alles folgen wird“, sind sich beide Seiten einig.

Unser Markengesicht

Ramona Hofmeister

Ramona Hofmeister hat die Snowboard-Szene fest im Griff: Seit dem Jahr 2016 ist die Bischofswiesenerin im Weltcup im Einsatz und landete bereits zahlreiche Siege unter den Besten der Welt. So konnte sie dreimal den Parallel-Gesamtweltcup gewinnen, viermal holte sie sich zudem die „kleine Kristallkugel“ im Parallel-Riesenslalom. Besondere Plätze in ihrer Sammlung an Pokalen und Auszeichnungen haben die Bronzemedaille der Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang/Südkorea sowie die silberne der Welmeisterschaft 2021 in Rogla/Slowenien.

Besonders liebt die 27-Jährige (O-Ton: „Ich bin im besten Snowboard-Alter“) aber auch ihr Heimrennen in Berchtesgaden jedes Jahr, ist sie doch ein junger Mensch, dem Familie und Heimat viel bedeuten.

Ramona ist seit Ende 2022 Markenbotschafterin der WWG Autowelt und seither auch regelmäßig in Schwäbisch Gmünd zu Gast. Jürgen Eberle, Geschäftsführer der WWG Autowelt, freut sich auf noch viele gemeinsame Auftritte und Events: „Ihr Strahlen und ihre ganze Art passen bestens zu unserer Marke. Wir sind froh und glücklich, dass wir Ramona zu unseren Markenbotschafterinnen zählen können.“ Die Snowboardathletin spielt den Ball gerne zurück: „Ich liebe Audi und freue mich schon jetzt auf noch viele gemeinsame Veranstaltungen. Dafür werde ich natürlich auch immer wieder hier in diese herrliche Region auf der schwäbischen Ostalb kommen.“

Unser Markengesicht

Fritz Walter

Eine echte Fußballerlegende ist der deutsche Fußballmeister von 1992 Fritz Walter. Auch er vertritt unsere WWG als Markengesicht und ist zudem häufig auch bei uns im Hause als Ansprechpartner für unsere Kundinnen und Kunden vor Ort. Mit dem VfB Stuttgart war er in den 90er Jahren in der Bundesliga und international sehr erfolgreich und holte zum deutschen Meistertitel 1992 auch noch die Torjägerkanone für den besten Torschützen der deutschen Eliteliga. 1989 stand er mit dem VfB im Finale des UEFA-Pokals. Fritz Walter ist auch der Namensgeber für das Maskottchen des VfB, das Krokodil „Fritzle“.

Service-Termin Service-Termin Probefahrt Probefahrt Angebot Angebot